„Vielgestaltige volkstümliche Haus“ – Die unbekannten Seiten der Umgebindehäuser

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Das Umgebindehaus ist besonders in der ländlichen Lausitz verbreitet. Lange Zeit herrschte dieser Bautyp in der Region vor. Die Baumaterialien stammten meist aus der umliegenden Umgebung her. Das Umgebindehaus kann aber nicht nur als historische Wohnstätte angesehen werden, sondern stellt in Wirklichkeit viel mehr dar.

Umgebindehaus – „Ein charakteristisches Element des Lausitzer Gebirges“

>>Lausitzer und Zittauer Gebirge<<

„Ein charakteristisches Element des Lausitzer Gebirges ist das vielgestaltige volkstümliche Haus. Ursprünglich ist hier das Umgebindehaus mit kleinen geteilten Fenstern und Giebeldach; Fachwerk wird nur im Obergeschoss verwendet. Die Giebel sind meist mit verschiedenfarbigen Schiefern ausgelegt.“

Umgebindehaus – „Vielgestaltige volkstümliche Haus“

Das Umgebindehaus ist nicht nur in Deutschland, sondern auch in heutigen Polen und Tschechien anzutreffen. Die Lausitz war in historischer Zeit sehr eng mit den damaligen Böhmen verbunden, daher hat sich auch dieser Bautyp in der gesamten Region verbreitet.

„Umgebinde besteht aus hölzernen Ständern, Schwellbalken und Kopfbändern“

>> BWK Systemhaus<<

„Das Umgebinde besteht aus hölzernen Ständern, Schwellbalken und Kopfbändern. Auf dieser Stützkonstruktion vor der Blockstube im Erdgeschoß ruhen das Fachwerkobergeschoß und das Dach. Sandstein- oder Granittürstöcke verschönern oft noch die Häuser, in denen einst vorrangig Weberfamilien wohnten. Die meisten Umgebindehäuser sind in der Zeit von 1760 bis 1850 errichtet worden.“

„Die meisten Umgebindehäuser sind in der Zeit von 1760 bis 1850 errichtet worden“

Die Umgebindehäuser sind heutzutage aus der Region nicht mehr wegzudenken. Aber anders als vielleicht anzunehmen sei: Es werden nicht nur historische Gebäude renoviert, sondern auch neue Häuser gebaut.

Lausitzer Handwerkskunst: „Neubau eines Umgebindehauses“

>>Zimmerei Klippel<<

„Neubau eines Umgebindehauses mit 150m² Wohn -und Nutzfläche als Ausbauhaus … Erdgeschoss- und Giebelwände in Holzständerbauweise (höhester Wärmedammkomfort!)  – Holzbalkendecken, auf Wunsch auch mit Oberlausitzer Holzbalkendecke in „Blockstube“ – Außenwände mit Vollwärmeschutz/fertiger Außenputz – Dachdeckung in Biberschwanzdeckung/Klempnerarbeiten – Giebelverkleidung in Schiefer oder Oberlausitzer Verschlag Für eine schlüsselfertige Lösung vermitteln wir Ihnen zuverlässige Handwerksunternehmen.“

Allergien und chronische Krankheiten: Das Umgebindhaus mit naturbelassenen Baumaterialien

Kann wirklich ein historischer Baustil mit modernen Häusern mithalten? – Die verblüffende Antwort lautet: Ja. Da Allergien und chronische Krankheiten immer mehr zunehmen, gewinnen auch – sofern man so will – alternative Baumethoden an Bedeutung hinzu. Beinahe alle Baumaterialien sind Naturbelassen und zudem fügen sich die so errichteten Häuser besser in die ländliche Idylle ein.

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
WP Tumblr Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Scroll Up