„Alte Mangel“ – Ein wichtiges kulturhistorisches Gebäude in der Lausitz

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Die >>Alte Mangel<< stellt sowohl für die Stadt Ebersbach-Neugersdorf, als auch für die gesamte Lausitz ein kulturhistorisch sehr wertvolles Gebäude dar. Ursprünglich wurde es zwischen den Jahren 1767 – 1770 als Wirtschafts- und Wohngebäude erbaut und heute wird es öffentliches Kulturgebäude genutzt. Es wurde als typisches Umgebindehaus nach der klassischen Handwerkskunst errichtet.

>>Stadt Ebersbach-Neugersdorf<<

„Die Alte Mangel ist ein 1782 erbautes, historisches Faktorenhaus im Umgebindestil. Nach umfassender Sanierung ist sie öffentlich zugänglich und wird als Kultur- und Bildungsstätte genutzt. Auch Heiraten und Hochzeit feiern ist hier möglich. “

 

>>Alte Mangel<<

„Im Jahr 1782 wurde es als Faktorenhaus im Umgebindestil fertiggestellt und diente mit churfürstlich-sächsischer Erlaubnis der Leinwandveredlung (Mangel und Färberei) durch Christian Conrad Gerathewohl. Faktoren waren Leinwandhändler, welche zu dieser Zeit Hausweber mit Garnen und Ausrüstungen belieferten. Dieses sehenswerte Gebäude wurde nach der Wende aufwendig saniert und im Jahr 2000 von dem örtlichen Fremdenverkehrsverein bzw. Landschaftspflegeverein übernommen. Seit dieser Zeit betreibt der Verein das Haus als Kultur- und Bildungsstätte und hat es weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt gemacht.“

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
Scroll Up