Panzerfahren genauso wie im Videospiel – Wenn Gamer einen echten Panzer bauen

Screenshot pinterest.com Screenshot pinterest.com

Die Computerspieler haben mittlerweile die Panzerentwicklung eingeholt. Gamer haben tatsächlich Einfluss auf die Entwicklung eines echten Panzers genommen. Noch dazu nicht irgendeines Panzers: Der >>Merkava<< stellt – mit weitem Abstand – wichtigste Kampfpanzer der israelischen Streitkräfte dar. Dieser hat nun einen riesigen Bildschirm und ein „Gamepad“ zur Steuerung erhalten. Kurzum: Panzerfahren genauso wie im Videospiel.

„Er ist fast völlig autonom und für feindliches Radar fast unsichtbar“

>>Jerusalem Post<<

„Er ist fast völlig autonom und für feindliches Radar fast unsichtbar“

Ein „Gamepad“ für die Panzersteuerung

Im Inneren ruft der Panzer eher Erinnerungen an ein Videospiel wach. Statt herkömmliche Fenster oder Luken ist ein riesiges Panorama-Display eingebaut. Auch die klassische „Panzersteuerung“ musste weichen. Ein „Gamepad“ wie beim Videospiel ist für Steuerung verantwortlich.

„Benutzererlebnis somit einem Videospiel sehr ähnlich ist“

>>Futurezone<<

„Dass das Benutzererlebnis somit einem Videospiel sehr ähnlich ist, ist kein Zufall. … So kann man das Gamepad etwa auf seine Schoß legen, anstatt sich zu einem fixen Kontrollelement zu bewegen.“

Wenn ein virtueller „Computerspiel-Panzer“ genau die selben Funktion wie sei reales Gegenstück ausführt

Der Idee ein „Gamepad“ für die Panzersteuerung zu verwenden: Die kommt direkt vom Computerspielern her. Außerdem scheint diese Lösung nur konsequent zu sein: Immerhin haben Computerspielentwickler viel Zeit, Geld und Energie in die optimale Ergonomie gesteckt. Zudem sind moderne Computerspiele mittlerweile so nah an der Realität zu finden: Das ein virtueller „Computerspiel-Panzer“ genau die selben Funktion wie sei reales Gegenstück ausführt.

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
WP Tumblr Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Scroll Up