Der Pip-Boy mit Raspberry Pi und 3D-Drucker nachgebaut

Screenshot twitter.com Screenshot twitter.com

Der fiktive >>Pip-Boy<< aus dem Computerspiel >>Fallout<< hat es in der Realität geschafft. Mit Hilfe eines Raspberry Pi und eines 3D-Druckverfahren sieht das Gerät fast genauso aus, wie im Computerspiel. Da die offizielle Pip-Boy-Edition ständig ausverkauft ist, hat ein freier Entwickler es in Eigenregie einfach selbst nachgebaut. Die Minicomputer dient in der Praxis als ständiger Begleiter zur schnellen Hilfe.

Pip-Boy: „3D-Druckers und eines Raspberry-Pi-Computers“

>>GIGA<<

„Diese enthält unter anderem eine Smartphone-Halterung im Pip-Boy-Design. Deswegen hat sich der reddit-Nutzer THEMCV mithilfe eines 3D-Druckers und eines Raspberry-Pi-Computers selbst einen funktionierenden Pip-Boy gebaut.“

„Selbst einen funktionierenden Pip-Boy gebaut“

Neben dem Kleincomputer Raspberry-Pi lässt sich alternativ auch ein gewöhnliches Smartphone in die Halterung implementieren. Allerdings ist der Raspberry-Pi dafür besser geeignet, weil er einen geringeren Stromverbrauch hat und deshalb länger genutzt werden kann.

Eigenbau: „Eine sehr detaillierte Anleitung“

>>3D-grenzenlos Magazin<<

„Er hat eine sehr detaillierte Anleitung verfasst, die beschreibt wie der Minicomputer gebaut wird und welche Komponenten dafür erforderlich sind.“

Pip-Boy: Herunterladen – Ausdrucken – Zusammenbauen

Die Datei lässt sich von Jedermann herunterladen und auf einen gewöhnlichen 3D-Drucker ausdrucken. Danach muss das Gerät aber mit etwas handwerklichen Geschickt zusammengebaut werden.

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up