Lausitzer Soljanka: „Ein einzigartiges Geschmackserlebnis“

Screenshot twitter.com Screenshot twitter.com

Die Lausitzer Soljanka kam gewissermaßen zusammen mit der sowjetischen Armee in die Lausitz hinein. Durch die Anwesenheit von osteuropäischen Bürgern gewannen auch deren Essgewohnheit und Gerichte in der Lausitz an Bekanntheit hinzu. Besonders die Soljanka hat sich dabei einem Namen gemacht.

„Soljanka ist ein Klassiker der russischen Küche“

>>Lecker<<

„Soljanka ist ein Klassiker der russischen Küche und längst weit über alle Landesgrenzen hinaus bekannt. … Die Soljanka ist ein Traditionsgericht aus Osteuropa, mit Ursprung in der ehemaligen DDR. „

“ Die Soljanka ist ein Traditionsgericht aus Osteuropa“

Auch wenn die DDR mittlerweile längst Geschichte ist: Dennoch hat die Soljanka die Zeiten überdauert. Noch heute ist sie in der Lausitz weit verbreitet und hat kaum etwas an ihrer Beliebtheit eingebüßt.

„Lausitzer“ – „Zubereitet nach traditionellem Rezept“

>>Lausitzer<<

„Klassische Soljanka mit zahlreichen Zutaten wie Weißkraut, Gurken, Karotten, Fleischwurst, Zwiebeln, Paprika, und Sauerkraut verfeinert mit Sauerrahm. Zubereitet nach traditionellem Rezept Qualität seit 1880. Für ein einzigartiges Geschmackserlebnis besonders reichhaltig und sättigend und daher ideal für eine vollwertige Mahlzeit geeignet.“

Lausitzer Soljanka: „Ein einzigartiges Geschmackserlebnis“

Das deftige Gericht zeichnet sich durch ein etwas anderes Geschmackserlebnis aus. Aber vor allem ist es leicht zuzubereiten und auch in seinem Ursprungsland eher bei der einfachen Bevölkerung beliebt. Neben der originalen Soljanka aus Osteuropa haben sich auch einige Lausitzer Varianten in der Region herausgebildet, die beispielsweise ohne Weißkraut auskommen.

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
Scroll Up