Peitzer Edelfisch: „Artgerechte und nachhaltige Bewirtschaftung der Teiche“

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Das >>Peitzer Edelfisch<< setzt sich für die artgerechte, sowie nachhaltige Bewirtschaftung der Teiche ein, wodurch hevorragende Speisefische entstehen. Dabei wächst der Fisch in regionalen Teichen heran.

>>Spreewald.de<<

„Der Unternehmensgruppe Peitzer Edelfisch ist dabei seit jeher eine artgerechte und nachhaltige Bewirtschaftung der Teiche wichtig. Diese bildet die Voraussetzung für einen gesunden und gut schmeckenden Spreewaldfisch, den sowohl die Einheimischen als auch die Gäste sehr schätzen.“

 

>>Peitzer Edelfisch<<

„Auf insgesamt etwa 4000 Hektar Teichfläche werden jährlich mehr als 1500 Tonnen Süßwasserfisch produziert. … Hier wird sehr darauf geachtet, dass die Bewirtschaftung der Teiche den Grundsätzen der Nachhaltigkeit, der standortgerechten Bewirtschaftung, der Berücksichtigung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts, der Rechtmäßigkeit und der Erzeugung hochwertiger Nahrungsmittel erfolgt. Besonders die Verarbeitung und Vermarktung berücksichtigt höchste Qualitätsstandards.“

 

>>Gemeinde Peitz<<

„Das regionale Produkt „Peitzer Karpfen“ zu genießen, bedeutet kurze Transportwege – was wiederum gut für die Umwelt ist. Der Genießer kann selbst sehen, wo und wie sein Fisch produziert wird.“