„Was genau alles hinter der Marke „Lausitzer Fisch“ steckt“

Screenshot twitter.com Screenshot twitter.com

Was genau alles hinter der Marke „Lausitzer Fisch“ steckt“ – Nicht jeder Fisch darf sich >>Lausitzer Fisch<< nennen. Dafür müssen bestimmte Anforderungen, Herkunfts— und Qualitätskriterien erfüllt werden.

>>Lausitzer Fisch<<

„Zu den traditionellen Fischen die in der Lausitz schon seit fast 800 Jahren gezüchtet werden gehören neben dem Karpfen auch Hecht und Stör. Aber auch andere Arten können als „Lausitzer Fisch“ verkauft werden, wenn sie bestimmte Qualitätskriterien erfüllen. Hierfür müssen sich die Teichwirtschaftsbetriebe durch eine Fachjury prüfen und zertifizieren lassen. Dabei stechen einige Betriebe besonders hervor, z.B. durch ihre Arbeit als Ausbildungsbetrieb oder wenn sie das Futtermittel oder die Satzfische aus der Region beziehen. Was genau alles hinter der Marke „Lausitzer Fisch“ steckt, findest du weiter unten auf dieser Seite.“