Warum sind Schuhe aus dem 3D-Drucker längst im Alltag angekommen

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Der 3D-Druck macht Schuhe ganze nach individuellen Geschmack und Größe möglich. Nahezu ein unbegrenztes Auswahl an Vorlagen steht zur Auswahl bereit. Aber auch viele professionelle Firmen haben sich rund um die gedruckten Schuhe versammelt. Der eigenen Kreativität sind hierbei kaum Grenzen gesetzt.

3D-Druck: „Wolltet Ihr schon immer ein Paar Schuhe, das sonst keiner trägt?“

>>3Dmake<<

„Wolltet Ihr schon immer ein Paar Schuhe, das sonst keiner trägt? Extravagante High Heels, lässige Sandalen oder praktische Flip Flops? Diese Maker machen´s Euch vor!“

3D-Druck: „Extravagante High Heels, lässige Sandalen oder praktische Flip Flops?“

Allerdings müssen die gedruckten Schuhe auch der Alltagsbelastung standhalten. Deshalb sind einige Voraussetzungen erforderlich und ganze nebenbei sollen sie ja auch noch bequem sitzen.

„Muss der Schuh wiederholte Stöße auf unterschiedlichsten Untergründen aushalten“

>>Mission Additive<<

„Im Alltagsgebrauch muss der Schuh wiederholte Stöße auf unterschiedlichsten Untergründen aushalten, widerstandsfähig gegen UV-Strahlung sein und mitunter dem schweren Gewicht seines Trägers standhalten.“

3D-Druck: „Widerstandsfähig gegen UV-Strahlung“

Neben den selbst gedruckten Schuhen haben auch einige professionelle Unternehmen das Marktfeld längst erschlossen. Schon ein paar Fotos von den Füßen können ausreichen, um daraus ein virtuelles Fussmodel zu erstellen: Damit stehen dann passgenaue Schuhe bereit.

„An ihre Bedürfnisse und ihren Stil angepasst“ – Schuhe aus dem 3D-Drucker

>>3Dnatives<<

„3D-Technologien sind für die Schuhindustrie aufgrund der Möglichkeiten der Personalisierung von wachsendem Interesse: Die Verbraucher suchen nach einem einzigartigen Endprodukt, das in erster Linie an ihre Morphologie, aber auch an ihre Bedürfnisse und ihren Stil angepasst ist.“

„Verbraucher suchen nach einem einzigartigen Endprodukt“

Statt Schuhe von der Stange stehen Dank des 3D-Drucks ganze andere Möglichkeiten bereit. Zudem sind Schuhe aus dem 3D-Drucker – für Laien – häufig als solche gar nicht zu erkennen.

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
Scroll Up