Puma – Der selbstschnürenden Schuh: „Wir nennen es Fit Intelligence“

Screenshot puma.com

Wir waren die ersten, die 1968 einen schnürsenkellosen Sportschuh mit Velcro ™ -Verschluss herstellten, die ersten, die 1986 einen Computer in einen Schuh steckten, und die ersten, die 2016 einen schnurlos vernetzten Schuh mit variabler Passform, den AutoDisc, einführten. Seitdem haben wir immer weiter an der Verbesserung der Funktionalität, der Benutzeroberfläche und der Widerstandsfähigkeit des Schuhs gearbeitet. Das Ergebnis: Eine Technologie, die smarter, leichter und kommerzieller ist. Wir nennen es Fit Intelligence.“ So die doch sehr selbstbewusste Ansage des Herstellers >>Puma<< über seinen selbstschnürenden Schuh >>Fit Intelligence<<.

>>Computer Bild<<

„Die Idee eines selbstschnürenden Turnschuhs hat sich in den vergangenen Jahren vom 80er-Jahre-Filmgag aus „Zurück in die Zukunft 2“ zum alltagstauglichen Konzept gemausert. … Die intelligenten Schleifenbinder von Puma basieren auf der hauseigenen Technologieplattform „Fit Intelligence“ (Fi) – und befinden sich in der Entwicklung. Das Unternehmen möchte gleich mit mehreren Varianten ins Rennen gehen und stellt Alltags- sowie Sportmodelle in Aussicht.“

 

>>Textil Wirtschaft<<

„Der selbstbindende Trainingsschuh „Fit Intelligence”, kurz: „FI”, hat keine herkömmlichen Senkel, sondern ist mit einem kleinen Motor ausgestattet, der ein Kabelsystem bewegt und so den Schuh schnürt. Für das richtige Maß an Festigkeit verfüge der Schuh über eine „intelligente Sensorik”, die dafür sorgen soll, dass die Passform auf den Fuß abgestimmt wird.“

 

>>Golem.de<<

„Der Fi lässt sich auch über eine iOS-App steuern. Dort sollen Nutzer weitere individuelle Einstellungen bezüglich der Festigkeit der Schnürung vornehmen können. Geladen werden die Schuhe entweder drahtlos über ein Qi-Pad oder indem die Akkus herausgenommen und in einem Ladegerät aufgeladen werden.“

 

>>SmartDroid.de<<

„Gesteuert wird der Schnürmechanismus über Touchgesten oder über eine iOS-App, wo weitere Anpassungen vorgenommen werden können, wie eng die Schnürsenkel sein sollen.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up