Darktable: Das freie Labor für Fotos

Screenshot darktable.org

Die freie Software >>Darktable<< ist zum Bearbeiten und Verwaltung von Bildern geeignet. Das Programm richtet sich von seinen Funktionsumfang auch an professionelle Fotografen.

>>Computer Bild<<

„„Darktable“ ist ein Bildverwaltungs- und Bildbearbeitungsprogramm nach dem Vorbild von Adobe Lightroom. Mit der Software importieren Sie Ihre geschossenen Fotos vom Computer oder der Kamera.“

 

>>Chip<<

„Keine Lust auf hohe Abo-Gebühren bei Adobe? Mit Darktable gibt es jetzt starke Freeware-Konkurrenz. Das kostenlose Open-Source-Programm ersetzt Adobe Lightroom und bietet ebenfalls einen hochwertigen RAW-Bearbeiter und Konverter, mit dem Sie ganze Kollektionen an Fotos schnell bearbeiten können. In der Software findet sich der Bildverwalter lighttable, mit dem Sie Ihre Bilder sortieren, umbenennen und exportieren. Daneben findet sich ein Reiter für die Bildbearbeitung namens darkroom, mit dem Sie normale Fotos und RAW-Dateien bearbeiten können. Neben grundlegenden Funktionen wie Helligkeit, Kontrast oder Sättigung können Sie dort zum Beispiel den Weißabgleich kontrollieren, das Histogramm des Bildes und die einzelnen Farbkanäle manuell anpassen oder die Gradationskurven bearbeiten. Auch über eine Slideshow verfügt die Software.“

 

>>ubuntuusers.de<<

„Alle Bearbeitungsschritte lassen sich kopieren und auf weitere Bilder anwenden, oder man speichert sie ab und wendet sie später im Batch-Betrieb an. Selbstverständlich werden auch ICC Farbprofile unterstützt. Neben diesen Grundfunktionen bietet das Programm auch einige Spezialitäten: ab Version 0.6 ist z.B. ein Tethered-Shooting-Modus vorhanden, in dem man die Kamera mit dem Rechner koppeln kann. Dann werden neue Bilder automatisch in Darktable übernommen. Ab Version 1.1 ist eine nachträgliche Geokodierung möglich.“

 

>>Peter Marbaise<<

„Ich finde Open-Source Klasse, aber gerade wegen der Bildbearbeitung habe ich vor langer Zeit Linux als Desktop System aufgegeben und bin zu Windows gewechselt. Auf meinem NAS läuft immer noch Linux. Aber Darktable versteht sich wohl nicht als Lightroom Alternative, sondern möchte wohl ein guter RAW-Konverter mit einigen Optionen sein, obwohl man sich nach der Installation und dem ersten Start durchaus an den Konkurrenten erinnert fühlt“

Die kostenlose Alternative kann von Funktonumfang mit der kostenpflichtigen Konkurrenz durchaus mithalten.

 

Andere interessante Beiträge

  • Bei >>LibreOffice<< handelt es sich um ein Schreibprogramm basierend auf freier Software. Das kostenlose Programm richtet sich sowohl an Privatanwender, als auch [...]
  • Das Thema Reichtum bringen viele mit einem Lottogewinn oder erfolgreichen Unternehmertum in Verbindung. Die wenigsten kämen dabei auf die Idee: Nach Staatsbediensteten in [...]
  • Im Bereich der Landwirtschaft zeichnet sich auf verschiedenen Gebieten ein schleichender Paradigmenwechsel ab, der bisher kaum von der allgemeinen Öffentlichkeit beachtet [...]
Loading...
Scroll Up