Plasma Rock: Rohstoffgewinnung aus Abfällen

Screenshot inhabitat.com

Die Förderung von Rohstoffen ist teuer, aufwendig und manchmal ingenieurtechnisch eine echte Herausforderung. Lohnenswerte Abbaugebiete sind teilweise rar gesät und liegen nicht selten in politisch instabilen Regionen – wodurch getätigte Millionen- oder Milliardeninvestitionen stets gefährdet sind. Weshalb das Thema Recycling – auch aus ökonomischer Sichtweise – einen immer höheren Stellenwert bekommt. Die Niederländerin Inge Slujis möchte mit ihren Verfahren >>Plasma Rock<< Rohstoffe aus Müllkippen gewinnen: Daraus können neue Materialien – wie Fließen und andere Deko-Gegenstände – einen neuen Verwendungszweck bekommen. Aus 100 kg Abfall lassen sich etwa 20 kg des Rohstoffs gewinnen. Derzeit wird das Verfahren auf einer Müllkippe in East Tilbury in der Nähe von englischen Essex getestet und mittelfristig soll es auf andere Deponien ausgeweitet werden.

Screenshot inhabitat.com

 

 

 

 

Share on StumbleUponFlattr the authorBuffer this pageShare on LinkedInShare on TumblrPrint this pageEmail this to someonePin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on VK

Andere interessante Beiträge

Werbung

table-layout
Bild: getdigital.de
Bild: getdigital.de
Bild: getdigital.de
Scroll Up