Roboter YuMi IRB 14000: Heißdrahtschneiden mit zwei Armen

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Um Polystrol – respektive Styropor – zu schneiden wird heißer Draht verwendet: Aber damit lassen sich normalerweise keine komplexen Formen anfertigen. Die schweizerische >>ETH Zürich<< hat mit den zweiarmigen Roboter >>YuMi IRB 14000<< dafür eine Lösung gefunden: Der Roboter kann wie ein 3D-Drucker komplexe Formen herstellen. Dabei schneidet der Roboter jede Schicht einzeln heraus, bis die endgültige Form entstanden ist.

>>3D-grenzenlos<<

„An jedem Ende des Gliedes befindet sich dazu ein nicht dehnbarer elastischer Metallstab, der seine „Hände“ mit sieben Graden bewegt. Das verleiht ihm eine ausgezeichnete Geschicklichkeit und erlaubt präzise 3D-Designs.“

 

>>Botzeit<<

„Roboter schneidet elegant Skulpturen aus Styropor – Die zwei Arme verbiegen der Draht dabei äußerst elegant und schneiden eine nicht wenig komplexe Hasen-Skulptur aus dem Block“

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
Scroll Up