Leonardo – „Völlig neue Art der Fortbewegung, die zwischen Gehen und Fliegen liegt“

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Der amerikanische Roboter >>Leonardo<<die Kurzform für „LEgs ONboARD drOne“ – des >>California Institute of Technology<< kann Skateboard fahren und über ein Hochseil laufen. An beiden Armen und im Schulterbereich können Propellerantriebe für die nötige Balance sorgen.

>>Futuroprossimo<<

„Er kann leicht huschen, springen, sogar Skateboard fahren. … Der zweibeinige Roboter ist knapp 80 Zentimeter groß und so konzipiert, dass er auch von unebenem Boden, Treppen oder anderen Hindernissen abheben, sorry, „springen“ kann.“

 

>>PC-Welt<<

„Der Roboter kann über ein über einen Abgrund gespanntes Seil laufen. Mit Leo, so der Spitzname, habe man eine „völlig neue Art der Fortbewegung, die zwischen Gehen und Fliegen liegt“ entwickelt, berichten die Wissenschaftler.“

 

>>OnlinehändlerNews<<

„Er besitzt neben seinen drei Gelenke in den Beinen auch gleich noch mehrere Propellerantriebe im Schulterbereich, die es ihm erlauben, besser das Gleichgewicht zu halten und so auch kompliziertere Hindernisse zu überwinden, … „