„Das reizvolle Barockschloss Oberlichtenau“

Screenshot immobilienscout24.de Screenshot immobilienscout24.de

Anfang des 18. Jahrhunderts Graf Christian Gottlieb von Holzendorff das >>Barockschloss Oberlichtenau<< errichten. Noch heute gilt das Schloss als eindrückliches Zeugnis barocker Baukunst jener Zeit. Das Barockschloss wartet im Innern mit zahlreichen zeitgenössischen Gemälden und anderen historischen Werken auf. Außerdem befindet sich rund um das Schloss ein aufwendig gestalteter Park.

>>Stadt Pulsnitz<<

„Der Ort Oberlichtenau wurde um 1346 erstmals in einer Urkunde der Meißner Bistumsartikel erwähnt. 1495 errichtete man vermutlich die erste kleine katholische Kapelle, die um 1654 durch eine Kirche mit Dachreiter ersetzt wurde. Um 1724 wurde durch den Grafen Holtzendorff das Barockschloss erbaut, welches noch heute durch seine Schönheit und Beispiellosigkeit viel Anreiz zu kulturellen Aktivitäten bietet.“

 

>>Barockschloss Oberlichtenau<<

„Im 1718 hatte Graf Christian Gottlieb von Holzendorff das Rittergut Oberlichtenau geerbt. Um sein Erbe anzutreten, benötigte er eine standesgemäße Unterkunft. Deshalb ließ er ab 1724 ein Barockes Schloss errichten und einen im Englischen und Französischen Stil gestalteten Park anlegen mit wertvollen Sandsteinplastiken (vor und hinter dem Gebäude).“

 

>>Lausitz.de<<

„Idyllisch am Rand von Oberlichtenau gelegen, bietet das reizvolle Barockschloss Oberlichtenau einen besonderen Rahmen für professionelle Tagungen, Seminare, Empfänge, Trauungen, Feiern, wechselnde Konzerte, sonstige Musik- und Tanzveranstaltungen, wechselnde Kunstausstellungen und Übernachtungen,“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up