„Der Seabreacher ist kein Rennboot von der Stange“

Screenshot seabreacher.com

Beim >>Seabreacher<< handelt es sich um ein tauchfähiges Rennboot angelehnt an eine Fisch-Optik. Die Firma >>Innespace<< aus Neuseeland, stellt diese etwas ungewöhnlichen Wasserfahrzeuge her. Zuvor haben sie bereits das Tauchfahrzeug DeepFlight Merlin gebaut, was ebenfalls technisch in die gleiche Richtung geht.

>>Computer Bild<<

„Der Seabreacher ist kein Rennboot von der Stange. Wer sich in das Geschoss setzt, erlebt einen wahren Höllenritt. Denn das Fun-Boot geht ab wie eine Rakete, bringt es auf der Wasseroberfläche locker auf 100 Stundenkilometer. Dabei stellen Rollmanöver und schnittig durchfahrene Kurven kein Problem dar.“

 

>>Spiegel<<

„Dabei handelt es sich um ein tauchfähiges Wasserfahrzeug, das an der Wasseroberfläche bis zu 80 Stundenkilometer schnell werden kann. Dank eines Schnorchelsystems kann der Seabreacher bis zu 1,50 Meter tief tauchen. Ganz wie ein Hai kann er außerdem aus dem Wasser springen und kleine Rollen hinlegen. Im Seabreacher finden maximal zwei Personen Platz, das Interieur wird nach Kundenwünschen gestaltet.“

 

>>Cool Mania<<

„Seabreacher X verwendet eine 260hp Super aufgeladene Motor beeindruckende Geschwindigkeit von 50 Stundenmeilen über dem Wasser und 25 Stundenmeilen unter Wasser zu halten. Ein Spaß mit Delfinen, die Suche nach Monstern, Nixen oder Schatz war noch nie einfacher. Wasserscooter ist geeignet , die unter Wasser vor allem in flachen Gewässern zu erkunden, wie es zu 2 m tief tauchen kann.“

 

>>Förderland<<

„Der Seabreacher-Hersteller Innespace Productions bietet neben dem X-Modell noch einen Seabreacher J (Delphin) und einen Seabreacher Y (Killerwal) an. Die Modelle unterscheiden sich im Design und in der Motorisierung.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up