Retrofit-Methode: Wie der Raspberry Pi alter Technik zu neuen Leben verhilft

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Der Begriff „Retro“ ist meist mit viel Nostalgie umgeben. Sozusagen die verklärten Erinnerungen an die gute alte Zeit in Technologie verpackt. Aber genau solch eine Vorstellung hat sich häufig als Falsch herausgestellt. Denn der Kleincomputer Raspberry Pi kann alter Technik durchaus zu neuen Leben verhelfen.

„Fast 100 Jahre alte Exponat“ – Retrofit mit Raspberry Pi 

>>Oiger<<

„Sie wollen das fast 100 Jahre alte Exponat aus dem Industriemuseum Chemnitz zwar nicht ernsthaft für die hochautomatisierte Textilproduktion einsetzen. Aber sie wollen damit zeigen, dass viele ältere Maschinen, die mechanisch noch gut funktionieren, nicht ausgemustert werden müssen, sondern per „Retrofit“ rückwirkend („retro“) für moderne Industrieanforderungen „fit“ gemacht werden können.“

Vom Museum direkt in die industrielle Produktion

Ob eine Strickmaschine aus dem 1980er Jahren oder sogar eine hundert Jahre alte Bandsäge: Besonders bei alter Technik kann der Raspberry Pi seine Stärken voll ausspielen. Denn die allermeiste Technik aus der Vergangenheit funktioniert noch tadellos.

„Die Retrofit-Methode in der Industrie bekannter zu machen“

>>Technische Universität Chemnitz<<

Um die Retrofit-Methode in der Industrie bekannter zu machen, hat das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz mehrere Demonstratoren in der Experimentier- und Digitalfabrik der TU Chemnitz entwickelt und zur Besichtigung ausgestellt. Dazu zählt eine Bandsäge, die mit Sensoren, einer speicherprogrammierbaren Steuerung und einem Einplatinenrechner nachgerüstet wurde.

Folz erläutert das Vorgehen:

„Ein neu hinzugefügter Schaltschrank enthält eine Siemens-Steuerung, die die Sensorsignale verarbeitet und an einen Einplatinenrechner weitergibt. Auf diesem Rechner vom Typ Raspberry Pi läuft eine Serveranwendung. Sie stellt unter anderem die Visualisierung für das Bedien-Tablet zur Verfügung. Verschiedene Geräte können somit über einen Webbrowser auf nutzerzentrierte Informationen zugreifen.“

„Bandsäge“ – „Die mit Sensoren, einer speicherprogrammierbaren Steuerung und einem Einplatinenrechner nachgerüstet wurde“

Der Raspberry Pi lässt sich mit allerhand Programmen, Sensoren und Steuerungstechnik ausstatten, womit er gewissermaßen wie ein Schweizer Taschenmesser agieren kann. Zwar kann die alte Technik mit modernen Geräten meist nicht mithalten, aber dafür kommt die analoge Technik sehr preisgünstig daher. Nicht zuletzt für kleine Unternehmen oder besondere Spezialanfertigungen kann sie sich als unerlässlich erweisen.

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
Scroll Up