Bombe – Flying Ginsu: „Säbel statt Sprengstoff“

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Eine Bombe verwendet statt Sprengstoff: Messer. Eine modifizierte Luft-Boden-Rakete von Type >>Hellfire<< soll statt Sprengstoff Messer verwenden: Die kurz vor dem Aufschlag ausfahren und so das Ziel eliminieren sollen. Auf diese Weise sollen Kollateralschäden vermieden werden.

>>Bild<<

„Säbel statt Sprengstoff! Die Rakete R9X wurde im Geheimen von der CIA entwickelt. Sie zerstört Autos oder tötet Terroristen mit sechs Säbeln, statt eine Explosion auszulösen. … Es handelt sich um eine modifizierte Version der explosiven „Hellfire missile“. Sie nutzt zuerst nur die Kraft ihres Aufschlags, um zu zerstören oder zu töten. Wenn das nicht reicht, sollen sechs lange Klingen den Rest erledigen, daher der Spitzname „Flying Ginsu“, benannt nach einem Messerhersteller.“

 

>>Heise.de<<

„Es soll sich um eine modifizierte, geheim gehaltene Hellfire-Rakete namens R9X handeln, die nicht explodiert, sondern mit Klingen Widerstände überwindet und Körper verstümmelt, wie das Wall Street Journal berichtet hat.“

 

>>Futurezone.at<<

„Wie Gizmodo berichtet, nennt die CIA seine Bombe „Flying Ginsu“, nach einer in den 70er- und 80er-Jahren in den USA per Teleshopping vertriebenen Messermarke, deren Schärfe in der Werbung jener von Samurai-Schwertern gleichgesetzt wurde. Engadget hat die Hellfire R9X „Ninja Bomb“ getauft. Auch der Vergleich „Amboss aus der Luft“ scheint treffend.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up