Enthüllte Zeitgeschichte: „Hunderttausende Ausländer kämpften für Nazi-Deutschland!“ (1)

Screenshot reddit.com Screenshot reddit.com

„Wenn wir all unsere Verbündeten und diejenigen, die an unserer Seite kämpfen, Rumänen und Ungarn und Kroaten und Slowaken, und vor allem im Norden die Finnen, dann Spanien und so weiter, wenn wir alle die zusammenfassen, dann können wir wirklich sagen: Es ist heute bereits ein Kreuzzug Europas. Und dazu kommen dann noch die germanischen Freiwilligen unserer Waffen-SS und eigene Legionen einzelner europäischer Staaten. Es ist wirklich Europa, das sich hier zusammengefunden hat, genauso wie in alten Zeiten einst gegenüber den Hunnen oder den Mongolen-Stürmen.“ Das sagte kein anderer als Adolf Hitler Ende 1942. Doch stimmt das überhaupt?

___________________

Von Guido Grandt

___________________

Kämpften in der Wehrmacht und der Waffen-SS Hunderttausende „Ausländer“ für und/oder mit Nazi-Deutschland? Und wenn ja, warum hören wir nichts oder nur so wenig darüber?

Wenig thematisiert: Ausländische Hilfstruppen kämpften für Hitler

Fakt ist, dass es tatsächlich ausländische Hilfstruppen gab, die mit den Nazis kämpften. Vor allem gegen Stalins Sowjetunion schlugen sie sich auf die Seite der Deutschen zur „Germanisierung des Lebensraums“ im Osten. Das wurde als „Kreuzzug gegen den Bolschewismus“ kaschiert.

Ein Beispiel von vielen: General Helmuth von Pannwitz befehligte im Zweiten Weltkrieg das XV. Kosaken-Kavallerie-Korps, eine Reitertruppe aus dem Kaukasus und vom Don, das nicht etwa die Sowjetunion verteidigte, dessen Staatsbürger sie waren, sondern auf deutscher Seite gegen Stalin fochten.

Tabu: 900.000 „Nicht-Deutsche“ kämpften für die Waffen-SS

Schon der Militärhistoriker Rolf-Dieter Müller kam zu dem Schluss, dass der Anteil von Ausländern, die auf Nazi-Seite gegen die Russen kämpften, deutlich höher war als gemeinhin vermutet.

Müller: „Zu Beginn des Krieges gegen die Sowjetunion konnte die Wehrmacht rund 600.000 Mann verbündeter Truppen einsetzen, später kamen zahlreiche ausländische Freiwillige und ‚Hilfswillige‘ hinzu. Auf dem Höhepunkt des Zweiten Weltkrieges war an der Ostfront schließlich jeder dritte Uniformträger auf deutscher Seite ein Ausländer.“

Aus insgesamt vierundzwanzig Nationen rekrutierten sich die Verbände der Waffen-SS. Am Ende des Krieges waren von ihren mehr als 900.000 Angehörigen über die Hälfte keine Deutschen aus dem „Reich“.

Aus diesen Ländern rekrutierten sich die ausländischen Soldaten

Zu den ausländischen Soldaten gehörten zunächst Kämpfer der mit Nazi-Deutschland verbündeten Länder, wie etwa Finnland, Ungarn, Rumänien, Italien, die Slowakei und Kroatien.

Aber auch Dänen, Norweger, Niederländer, Franzosen, Ukrainer und Muslime aus Bosnien und Albanien marschierten im Zeichen des Totenkopfes der Waffen-SS.

Die zuletzt genannten, die etwa in den Divisionen Handschar und Skanderbeg dienten, galten für Reichsführer SS, Heinrich Himmler, als „natürliche Feinde der Juden“ und als Verbündete gegen das Britische Empire.

Hitlers Ausländische Soldaten verübten Kriegsverbrechen

Besonders häufig wurden nichtdeutsche Einheiten eingesetzt, um Partisanen zu bekämpfen. Dabei begingen sie zahlreiche Kriegsverbrechen.

Die Schweizer Historikerin Franziska Zaugg meint dazu: „Es kam sowohl zu ‚angeordneten‘ als auch Kriegsverbrechen, die nicht befohlen wurden und von den Deutschen kaum kontrolliert werden konnten. Etwa das Massaker von Velika.“

Dort wurden 428 Serben (darunter 120 Kinder) von Angehörigen der Divisionen Skanderbeg und Prinz Eugen ermordet sowie dreihundert Häuser niedergebrannt.

Im 2. Teil zeige ich auf, weshalb ausländische Einheiten für die deutsche Wehrmacht kämpften, warum diese es ohne die „Ausländer“ nicht soweit geschafft hätte in Russland vorzudringen und wie deutsche Historiker versuchen, das alles zu vertuschen.

___________________________________________________________________________

Quellen: https://www.focus.de/wissen/mensch/geschichte/nationalsozialismus/lange-verschwiegen-und-verdraengt-neue-forschungen-zeigen-darum-kaempften-hunderttausende-auslaender-in-der-waffen-ss_id_6096223.html// https://www.deutschlandfunk.de/die-auslaendischen-helfer-der-wehrmacht.730.de.html?dram:article_id=102990).

___________________________________________________________________________

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
WP Tumblr Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Scroll Up