Mit üblichen 3D-Druck echt-wirkende Fechtstrukturen nachbilden

Screenshot twitter.com Screenshot twitter.com

Mit einen 3D-Drucker können >>Fechtstrukturen<< nachgebildet werden. Die gedruckten Strukturen sehen wie handwerklich geflochtene Körbe aus, aber sie wurden in gewöhnlichen 3D-Druckern mit üblichen Filament hergestellt.

>>Heise.de<<

„Hier wird ausgenutzt, dass Filament-Drucker durch Bridging Strukturen wie diese ohne Stützstrukturen aufbauen können. Beim Bridging zieht die Druckdüse das Extrudat zwischen zwei „Brückenpfeilern“ hin und her. Der Faden erkaltet und erstarrt so schnell, dass er kaum durchhängt.“