3D-Druck und Ton – „Man kann sein Modell selbst entwerfen“

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Ob Kunstwerke oder nützliche Behältnisse aus Ton: Der 3D-Drucker ist auch für Ton geeignet. Viele Tongefäße haben ihre Funktion über die Jahrtausende behalten: Noch heute werden Lebensmittel in Gefäßen aus Ton aufbewahrt. Doch durch moderne Technik haben die Möglichkeiten zugenommen.

„Ton – Häufigsten verwendete Material bei der Herstellung von keramischen Materialien“

>>3Dnatives<<

„Ton ist seit jeher das am häufigsten verwendete Material bei der Herstellung von keramischen Materialien, vor allem aufgrund der Tatsache, dass es sich um einen natürlichen Rohstoff handelt, der in fast jeder Umgebung leicht zu finden ist. Darüber hinaus ist dieser 3D-Drucker aus Ton in der Lage, Hochschulen und Architekten außerordentliche Vorteile zu bieten.“

Anspruchsvollere Formen und Figuren sind möglich

Im Gegensatz zu sonstigen Filamenten für dem 3D-Drucker: Ton – respektive die Materialien dafür – sind beinahe überall zu finden. Zudem sind mittels 3D-Druck auch anspruchsvollere Formen und Figuren möglich.

3D-Druck und Ton – „Man kann sein Modell selbst entwerfen“

>>3D-grenzenlos<<

„Man kann sein Modell selbst entwerfen oder sich Unterstützung im Modellpool holen. Nach dem 3D-Druck kann man das Objekt nachbearbeiten, bemalen oder verbessern. Verschiedene Strukturen können gedruckt werden und Modell-Entwürfe mit Freunden auf der Plattform geteilt werden.“

3DDrucker: „Unterstützung im Modellpool“

Eine breite Palette an virtuellen „Ton-Konstruktionen“ ist im Internet zu finden und häufig sind sie zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt. Zudem können daran auch handwerklich nicht so geschickte Menschen ihre Freude finden. Doch trotz all der Technik: Nur durch klassische Handarbeit sind einzigartige Tonmodelle möglich.

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
WP Tumblr Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Scroll Up