„Pfingsten an der Slawenburg Raddusch“ – Vom frühmittelalterlicher Handwerkskunst zum Slawentopf

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Die >>Slawenburg Raddusch<< hat zu Pfingsten eine besondere Veranstaltung organisiert. Ein zünftiges Pfingstfest mit viel frühmittelalterlichen Handwerkskunst und allerei Künstler laden zum Verweilen ein.

>>Slawenburg Raddusch<<

„Pfingsten an der Slawenburg Raddusch

Am kommenden Wochenende wird es an der Slawenburg Raddusch wieder ein Pfingstfest geben. Viele regionale Akteure haben sich angekündigt. So dürfen sich die jüngeren Besucher über das beliebte Ponyreiten um den Burgwall freuen. Nach dem anstrengenden Ausritt gibt es für die Durstigen seit neuestem Zitronen- und Rote Brause vom Fass. Unser Waffenmeister „Graf Uwe von Henneberg“ wird Sie in das Bogenschießen einweisen. Der Verein Barbaren Podegrodici e.V. aus Altenburg unterhält Sie mit seiner frühmittelalterlichen Handwerkskunst und spannenden Darstellungen. Bewundern können Sie auch die Schmiedekunst von Rick Jurisch, der im Nachbarort seine Kleine Spreewald Schmiede betreibt. Die beliebten Tonwaren der Töpferei Schulze aus Crinitz, mittelalterliche Stoffe aus Wolle und Leinen sowie weitere handwerkliche Artikel des Mittelalters werden unseren Pfingstmarkt bereichern.

Schauen Sie auch in die neu gestaltete Gastronomie der Slawenburg. Bewirtet werden Sie mit mit einem „Slawentopf“, Kaffee, hausgemachten Kuchen sowie leckerem Eis.“

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
WP Tumblr Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Scroll Up