Tai Chi in der Lausitz: „Bewegungsformen zum inneren und äußeren Gleichgewicht“

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Das aus China  stammende „Tai Chi“ wird allgemeinhin als Kampfkunst angesehen. Allerdings zur Selbstverteidigung ist es wenig geeignet. Um so mehr kommt es in der Lausitz bei gesundheitlichen Gesichtspunkten und als Bühnenvorführung zum Einsatz.

>>Lausitzer Rundschau<<

„Qi Gong – Tai Chi, Bewegungsformen zum inneren und äußeren Gleichgewicht in Finsterwalde –  “Das Ziel aller Lebewesen ist, den Kampf ums Überleben zu bestehen. Dabei entwickelt jede Gattung eine eigene Strategie.“

 

>>Radio Lausitz<<

„Die neue Show bietet eine interessante Mischung der Kampfkünste von Tai-Chi über Kung-Fu bis zu Qi-Gong. Die 20 Mönche, Meister und Schüler präsentieren dem Publikum die unglaublichen Übungen und Fähigkeiten der besten Meister Chinas Klöstern.“

 

>>Sakura Fitness<<

„Tai Chi Chuan ist eine chinesische innere Kampfkunst und wird allgemein als die höchste oder ultimative Hand/ Faust bzw. Kampfkunst übersetzt. Heute praktizieren mehrere Millionen Menschen auf der ganzen Welt Taijiquan, wobei individuell auf die verschiedenen Aspekte der Kampfkunst eingegangen wird. Die meisten praktizieren es überwiegend aus gesundheitlichen Gründen, zur Entspannung oder zur Meditation.“

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
WP Tumblr Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Scroll Up