TrackingPoint: Zielverfolgungssystem für Schafschützengewehre

Screenshot tracking-point.com

Das amerikanische Unternehmen >>TrackingPoint<< bietet Zielverfolgungssystem für Schafschützengewehre an, welches sowohl für Militär als auch Hobbyschützen entwickelt wurde.

>>Welt<<

“Bei High-Tech-Waffensystemen wie in Kampfflugzeugen ist es längst Realität: Zuerst wird ein Ziel ausgewählt und mit Computerhilfe auf einem Display markiert. Ein Zielpunkt wird gewissermaßen an das Objekt geheftet und bleibt dort, selbst wenn es sich bewegt. Die Rechner kalkulieren beispielsweise, wo und wann ein Panzer wieder sichtbar wird, selbst wenn er hinter einer Mauer oder in einem Tunnel kurzzeitig verschwindet. Die Technik des „Markieren und Verfolgen“ von Zielen mit Computerhilfe kommt auch bei Gewehren auf den Markt. Die im Jahr 2011 gegründete US-Firma Tracking Point bietet „Smart Rifle“, also „mitdenkende Gewehre“ an. Die US-Armee hat jetzt erste Exemplare davon erworben. Sie sollen auch ungeübte Schützen in die Lage versetzen, weit entfernte Ziele sicher zu treffen. Damit könnten viele Amateurschützen in den USA praktisch zu Scharfschützen werden. Nach Angaben der Firma aus Texas lassen sich selbst Ziele in über 900 Metern noch sicher treffen. … Möglich machen die Präzisionsschüsse ein computerunterstütztes Visier. Zunächst markiert der Schütze das Ziel. Über Sensoren und die Reflektion eines schwachen Laserstrahls werden Einflussgrößen für die Flugbahn der Kugel, wie etwa Luftdruck oder Wind, gemessen. Der Schütze muss dann ein Zielkreuz im Visier mit dem Zielpunkt in Übereinstimmung bringen und abdrücken. Der Schuss löst sich erst, wenn der Zielpunkt korrekt anvisiert ist. Über einen Zahlencode kann das Spezialvisier gesperrt werden. … Über einen Internet-Wi-Fi-Sender im Gewehr und eine App für das Smartphone lässt sich so jedes Schussergebnis kurz nach dem Abdrücken als kleines vertontes Filmchen über Netzwerke wie Facebook oder Twitter verschicken. Zudem ist es möglich, das Ziel an einen anderen Schützen per Internet weiterzureichen, falls der in eine bessere Schussposition hat.”

Selbst Einflüsse des Wetter auf die Flugbahn der Kugel lassen sich mit den System ausgleichen.

 

Share on StumbleUponFlattr the authorBuffer this pageShare on LinkedInShare on TumblrPrint this pageEmail this to someonePin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on VK

Andere interessante Beiträge

Loading...
Scroll Up