Aircrew Labor In-Cockpit Automation System – Der unbemannte Hubschrauber

Screenshot twitter.com Screenshot twitter.com

Das >>Aircrew Labor In-Cockpit Automation System<< der amerikanischen Regierungsbehörde >>DARPA<< hat einem normalerweise bemannten Hubschrauber >>Black Hawk<< in eine unbemannte Drohne verwandelt. Dazu wurde der Helikopter mit einer zusätzlichen Automatisierungsarchitektur ausgestattet.

>>Flugrevue<<

„Der Black Hawk wurde mit Sikorsky MATRIX-Autonomie-Technologien nachgerüstet, die den Kern von ALIAS bilden. ALIAS ist eine flexible, erweiterbare Automatisierungsarchitektur für bestehende bemannte Flugzeuge, die einen sicheren Betrieb mit reduzierter Besatzung ermöglicht, was die Integration eines hohen Automatisierungsgrades in bestehende Flugzeuge erleichtert.“

 

>>Futurezone.at<<

„Er wurde dabei komplett von Computersystemen gesteuert und nicht von einem menschlichen Piloten aus der Ferne. Es wurde auch auf Piloten im Cockpit verzichtet, die im Notfall hätten eingreifen können.“

 

>>T-Online<<

„Wir können damit zu jeder Tages- und Nachtzeit starten, ob mit oder ohne Piloten an Bord, und das auch unter schwierigen Bedingungen wie schlechten Sichtverhältnissen.“ Der komplett autonome Einsatz sei nur eine Option unter mehreren.“