Heideborn als Hausbrunnen: „Tonnengewölbe aus Sandstein führt über 20 Stufen fünf Meter tief unter die Erde“

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Der >>Heideborn<< ist mit hoher Wahrscheinlichkeit als größter Hausbrunnen der Lausitz anzusehen. Dieser ist im >>Gasthof & Pension Auf der Heide<< integriert und steht zur Besichtigung offen.

>>Oberlausitz.holiday<<

„Dieser befindet sich bei der Pension „Am Heideborn“ und kann besichtigt werden. Ein Tonnengewölbe aus Sandstein führt über 20 Stufen fünf Meter tief unter die Erde.“

 

>>Gemeinde Großschönau<<

„Ein Abstecher in das ca. 5 Meter tiefe Tonnengewölbe lohnt sich. Den Hausbrunnen finden Sie auf Ihren Weg entlang des Denkmalpfades als 11. Station bei der Pension „Am Heideborn“, Auf der Heide 2 in der Nähe des großen Parkplatzes im Oberdorf.“

 

>>Gasthof & Pension Auf der Heide<<

„Im Jahr 1775 könnte auch der Brunnen entstanden sein. Eine außerhalb des Hauses gelegene Wasserstelle ist etwas Besonderes. In den Häusern wurden früher sog. Dumpe oder „die Baach „ für die Wasserentnahme benutzt. Rechts neben dem Türstock führen über 20 unterschiedlich hohe Stufen in einem Tonnengewölbe aus konisch gehauenen Sandsteinen rund fünf Meter unter die Erde zu einem ca. 1 x 1 m breiten und 1,5 m tiefen Wasserloch.“