Herrnhuter Bahn: „Betrieb mit Fahrraddraisinen zwischen Obercunnersdorf, Herrnhut und Oberoderwitz“

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Mitglieder des Vereins Pro Herrnhuter Bahn setzen sich für die Reaktivierung der gleichnamigen Bahnstrecke ein. Bis es soweit ist, könnten die vorhandenen Bahngleise anderweitig genutzt werden. Auf der Strecke könnten Fahrraddraisinen fahren.

>>Radio Lausitz<<

„Die Mitglieder haben angeboten, die seit Jahren nicht mehr genutzte Strecke freizuschneiden. Vorstellbar sei in einem ersten Schritt der Betrieb mit Fahrraddraisinen zwischen Obercunnersdorf, Herrnhut und Oberoderwitz. So könnte die Strecke bis zu den ersten Arbeiten zur Reaktivierung sinnvoll genutzt werden, erklärte Vereinschef Björn Scholz.“

 

>>Zittauer Anzeiger<<

„Hier setzt man sich seit 2017 für die Reaktivierung der 16 Kilometer von Niedercunnersdorf nach Oberoderwitz, die ein Teil der Eisenbahnverbindung von Dresden über Löbau und Zittau nach Reichenberg (Liberec) sind, ein.

„Es freut uns sehr, dass jetzt aus Dresden positive Signale für eine Reaktivierung dieser wichtigen Bahnstrecke in der Oberlausitz kommen. Für den ersten Schritt zur Nutzbarmachung der Gleise wollen wir einen Betrieb mit Fahrraddraisinen zwischen Obercunnersdorf, Herrnhut und Oberoderwitz anbieten. So würden wir die Strecke zunächst von Bewuchs befreien und die Infrastruktur nicht weiter der Natur überlassen. Bis sämtliche Planungen abgeschlossen und die ersten Arbeiten zur Reaktivierung beginnen, kann die Strecke damit sinnvoll genutzt werden und wächst nicht weiter zu“