Kulinarische Spezailität – Wie der Letscho einst in die Lausitz kam

Screenshot twitter.com Screenshot twitter.com

Letscho – Das Gericht kommt ursprünglich aus Ungarn und ist im Zuge der DDR-Zeit auch in die Lausitz gekommen. Bis in die Gegenwart hat es an seiner Beliebtheit kaum etwas eingebüßt.

„Das ungarische Schmorgericht namens Letscho“

>>Bild der Frau<<

„Das ungarische Schmorgericht namens Letscho war vor allem in der ehemaligen DDR sehr beliebt und erfreut sich bis heute einer großen Beliebtheit.“

Letscho: „Erfreut sich bis heute einer großen Beliebtheit“

Schon zu DDR-Zeiten war Letscho – als Gemüsekonserve – in vergleichbarer Weise erhältlich. Die ungarische Spezialität wurde und wird häufig als Beilage zu Fleischgerichten verwendet.

„Letscho – Gemüsekonserve aus Tomaten und Paprika“

>>DDR Kochbuch „Das Original“(Buch) <<

„Letscho – Gemüsekonserve aus Tomaten und Paprika – eine beliebte Beilage zu Fleischgerichten, meist nur als Bückware erhältlich.“

Letscho: „Eine beliebte Beilage zu Fleischgerichten“

Grundsätzlich haben sich die Zutaten bis heute nicht wirklich verändert, auch wenn jeder Hersteller natürlich seine eigene Letscho-Kreation anpreist. Der Gemüseklassiker kann faktisch immer noch genauso gekauft werden.

„Das intensive Aroma von frischer Paprika in Tomatensauce ist die Basis für den Gemüseklassiker Letscho“

>>Spreewaldhof<<

„Premium Letscho-Gemüse, 720 ml“ – Das intensive Aroma von frischer Paprika in Tomatensauce ist die Basis für den Gemüseklassiker Letscho – und eine sehr beliebte Beilage zu Gegrilltem, Bratwurst und anderen Fleischgerichten. Unbedingt probieren!“

„Letscho“ – „Eine sehr beliebte Beilage zu Gegrilltem, Bratwurst und anderen Fleischgerichten“

Die Gericht Feuerfleisch und Soljanka gehört der Letscho einfach mit dazu. Wahlweise muss Letscho nicht zwangsläufig im Glas gekauft, sondern es kann auch ganz klassisch selbst zubereitet werden.

„Ungarische Kochtradition, ganz einfach zubereitet“

>>Edeka<<

„Ungarische Kochtradition, ganz einfach zubereitet – für genau das steht unser Letscho-Rezept. Auf diese Weise vereinen Sie Spitzpaprika mit Speck, frischen Tomaten und Zwiebeln problemlos zu einem aromatischen Schmorgericht.“

„Auswahl an Letscho-Rezepten ist groß und sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei“

Die Auswahl an Letscho-Rezepten ist groß und sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei. Zwar mag das Gericht es auf dem Festtagstisch selten schaffen, dafür hat es als gewöhnliche Speise einem festen Platz erreicht.