Tragbarer nichtinvasiver Gehirnscanner zu Erkennung von Schlaganfällen

Screenshot vimeo.com

Die >>Universität von Queensland<< und >>EMvision Medical Devices<< hat einen tragbareren Gehirnscanner für die Diagnose von Hirnverletzungen und Schlaganfällen entwickelt. Das nichtinvasive Gerät arbeitet auf der Basis von schwachen Mikrowellen und ein Computerprogramm errechnet aus den reflektierten elektromagnetischen Wellen ein Bild des Gehirns. Auf diese Weise sollen Verletzungen des Gehirns – insbesondere Schlaganfälle – frühzeitig erkannt werden. Zum Einsatz kommen soll es vorwiegend zur Erstversorgung von Verletzten in der Notfallmedizin und durch Laien in ländlichen Gegenden. Die Entwickler setzen die Bedeutung ihrer Erfindung mit den Defibrillator für Herzinfarkte gleich.

 

 

Andere interessante Beiträge

Loading...
Scroll Up