eelo: „Wir bauen ansprechende Open Source Smartphones“

Screenshot e.foundation Screenshot e.foundation

Das freie Betriebssystem >>eelo<< soll eine Alternative zum Google-Handybetriebssystem Android sein. Das Motto lautet: „Wir bauen ansprechende, Open Source Smartphones und Webdienste, die Deine Privatsphäre respektieren.

>>Mobilegeeks.de<<

„Das Problem mit Googles Android sei die fehlende Privatsphäre, so Gaël Duval. Daneben gibt es zwar noch sämtliche freie Versionen der Open-Source-Community, doch auch die seien nicht perfekt. Deshalb entwickelte er den unabhängigen Android-Fork, der auf den Namen eelo getauft wurde.“

 

>>ZDNet<<

„Ich möchte meine Privatsphäre zurückerobern“, begründet Duval sein Engagement für das neue Projekt. „Meine Daten sind meine Daten. Und ich möchte so weit wie möglich Open-Source-Software nutzen.“ Beim standardmäßigen Android sagt ihm auch die Benutzeroberfläche wenig zu. „Ich denke, wir brauchen etwas, das konsistent und komfortabel zu nutzen ist wie iOS oder macOS.“

 

>>Linuxnews.de<<

„Oberste Maxime ist der Schutz der Privatsphäre. Zudem soll es auch für Laien einfach zu installieren sein.“

 

>>inside handy<<

„Zunächst klingt eelo also nach einer fixen Idee, die kaum ein Smartphone aufgreifen könnte. Die Liste mit unterstützten Geräten ist allerdings ziemlich lang. Fast alle aktuellen Android-Smartphones bekannter Hersteller sind aufgeführt, eelo theoretisch nutzen zu können und sich von Google zu lösen.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up