Förderkreis Görlitzer Synagoge: „Die Synagoge wieder zu einem jüdischen Gotteshaus zu machen“

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Der >>Förderkreis Görlitzer Synagoge<< möchte die Synagoge zu Görlitz wieder zu einen jüdischen Gotteshaus machen. Als einer der wenigen Synagoge in Deutschland überhaupt, hat das Gebäude überwiegend intakt die NS-Herrschaft überstanden. Nun soll dort wieder eine lebendige jüdische Gemeinde einziehen.

>>Förderkreis Görlitzer Synagoge<<

„Das Forum Görlitzer Synagoge soll ein Ort des Lernens, des Experimentierens, der Besinnung, der Diskussion sein. Es muss Raum geben für unerwartete Begegnungen und das Ausprobieren neuer kultureller Formen. Es gibt derzeit Bestrebungen, in Görlitz wieder eine jüdische Gemeinde zu gründen. Der Förderkreis begrüßt und unterstützt diese Initiative. Vielleicht wird eines Tages eine neue Gemeinde in der Lage sein, die Synagoge wieder zu einem jüdischen Gotteshaus zu machen. Solange dies nicht der Fall ist, sollte ein Raum neben der Zentralhalle – die ehemalige Werktagssynagoge – für jüdische Andachten und Gottesdienste zur Verfügung gestellt werden: für Juden, die in Görlitz leben oder die sich vorübergehend in der Stadt aufhalten. Der Förderkreis sucht das Gespräch und die Kooperation mit allen Institutionen und Personen in Görlitz und darüber hinaus, denen die Zukunft der Synagoge am Herzen liegt. Er ist als gemeinnützig anerkannt.“

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
WP Tumblr Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Scroll Up