Luftkurort: „Im Jahre 1900 begann in Lückendorf der Fremdenverkehr“

Screenshot vimeo.com Screenshot vimeo.com

Lückendorf im Zittauer Gebirge ist als Luftkurort schon seit über Hundert Jahren bekannt. Bedingt durch seine besondere geographische Lage – mitten im Wald – zeichnet sich der Ort durch sein besonderes mildes Klima aus. Der Ort selbst befindet sich auf einer Höhe von ungefähr 500 bis 550 Metern über dem Meeresspiegel.

Luftkurort Lückendorf: „Höhenlage von 450 bis 550“

>>Fremdenverkehrsverein Lückendorf<<

„Der Luftkurort Lückendorf, Ortsteil von Oybin, liegt in einer Höhenlage von 450 bis 550 m als einziger Ort auf der sonnigen Südseite des Zittauer Gebirges. Bequem zu erreichende Wanderziele wie Hochwald, Brandberg mit Felsengasse, Scharfenstein und Heideberg umgeben das Dorf. Sie bieten Schutz vor kaltem Wind aus Nordwest und tragen zum milden Klima bei.“

„Schutz vor kaltem Wind aus Nordwest und tragen zum milden Klima bei“

Der Lückendorf liegt an einer sehr alten Handelsstraße, die die Lausitz mit den südlich gelegenen Böhmen verbindet. Daher ist die Geschichte des Ortes sehr eng mit der „alten Gabler Straße“ verbunden. Doch bereits im Jahre 1900 wurde die gesundheitsfördernde Lage des Ortes einer breiten Öffentlichkeit bekannt.

„Geschichte des Ortes ist eng verbunden mit einer der ältesten Handelsstraße Europas“

>>Gemeinde Oybin<<

„Die Geschichte des Ortes ist eng verbunden mit einer der ältesten Handelsstraße Europas, der alten Gabler Straße. … Im Jahre 1900 begann in Lückendorf der Fremdenverkehr, der damit bereits eine 100 jährige Tradition hat.“

„Im Jahre 1900 begann in Lückendorf der Fremdenverkehr“

Der Fremdenverkehr hat in Lückendorf eine lange Tradition. Schon damals wurde das besondere Klima im Ort und die schöne Gegend zur Erholung genutzt. Etwa zur selben Zeit nahm die Zittauer Schmalspurbahn ihren Betrieb auf. Die historische Bahn wurde schon damals Aufgrund des Fremdenverkehrs angelegt.

„Mitten im Walde – Geschützt von Nord- und Ostwind“

>>Gastgeber-Gemeinschaft Zittauer Gebirge<<

„Von Zittau 10 km, vom Bahnhof Oybin 35 Minuten entfernt und leicht erreichbar, ist der Luftkurort Lückendorf wegen seiner Lage auf der Höhe des Gebirges und mitten im Walde, geschützt von Nord- und Ostwind. Von Ärzten wird er besonders empfohlen, da die Wälder ringsum milde, reine Luft bedingen und durch die Höhenzüge raue Winde abgehalten werden.“

„Durch die Höhenzüge raue Winde abgehalten werden“

Neben den Luftkurort Lückendorf ist auch der Oybin und das unweit gelegene Städtchen Zittau eine Reise wert. Denn auch ohne „ärztliches Attest“ hat die südliche Lausitz so einiges zu bieten.

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up