„Magie und Mystik der uralten Hölzer“ – Holzkünstler Thomas Schwarz

Screenshot twitter.com Screenshot twitter.com

Aus uralten knorrigen Lausitzer Holzstämmen lässt Thomas Schwarz seine beeindruckende Kunstwerke entstehen. Die Magie und Mystik von teils uralten Hölzern sollen dabei erhalten bleiben. Im >>Holzatelier Thomas Schwarz<< können seine Holzkunstwerke bestaunt werden.

>>Lausitzer Seenland<<

„Die uralten knorrigen Stämme aus Fürst Pückler’s Park und Urwald sind das Medium aus dem Thomas Schwarz seine einmaligen Kunstwerke entstehen lässt. Zudem nutzt er exklusive Hölzer, um edle Stelen und Reliefarbeiten zu fertigen.“

 

>>Holzatelier Thomas Schwarz<<

„Der Grundgedanke meines Schaffens ist die gleichberechtigte Balance zwischen der Idee der Vision und dem Material dem Werkstoff. Nur beide zusammen machen es möglich die Magie und Mystik der uralten Hölzer zu spüren und sie mit zu nehmen. Hinzu kommt die Geschichte jeder einzelnen Skulptur von ihren Jahrhunderte alten Wurzeln bis zu eben diesen zeitgemäßen Visionen. Bevorzugtes Medium für meine Werke sind die 300 bis 400 Jahre alten Eichen aus Pücklers Urwald und dem Park von Bad Muskau.“

 

>>Lausitz.de<<

„Allen gemein ist das intensive Erleben des Werkstoffs und der Seele des gebenden Baumes. Fast alle Arbeiten sind aus einem Stück gefertigt und beziehen das natürliche Verwittern und Arbeiten des Holzes mit ein.“

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
Scroll Up