„Mit dem Sohlander Planetenweg sollen die Dimensionen des Kosmos ein wenig begreifbarer werden“

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Der >>Sohlander Planetenweg<< soll die Ausmaße des Weltalls ins menschliche Vorstellungsvermögen übertragen. Ein maßstabsgetreues Modell – 1:1,4 Milliarden – bildet die Planeten in der richtigen Reihenfolge und ihrer Entfernung zur Sonne ab.

>>Gemeinde Sohland<<

„Mit dem Sohlander Planetenweg sollen die Dimensionen des Kosmos ein wenig begreifbarer werden, indem das räumliche Modell im Maßstab 1:1,4 Milliarden die Planeten in der Reihenfolge ihrer Entfernung von der Sonne vorstellt.“

 

>>Outdooractive<<

„Ausgangspunkt ist das Relief des Sonnensystems unmittelbar neben der Sternwarte. Von hier führt der Weg zu Schautafeln, auf denen die einzelnen Planeten Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto in leicht verständlichen Texten – auch in tschechisch – präsentiert werden.“

 

>>Pension Berge<<

„Bekannt ist Sohland auch durch seine Sternwarte „Bruno H. Bürgel“ aus dem Jahre 1963. Auf dem „Sohlander Planetenweg“ kann man die Dimensionen des Weltalls als räumliches Modell im Maßstab von ca. 1:1,4 Milliarden nachempfinden. Der ca. einstündige Weg führt vom Sternwartenberg vorbei an Schautafeln bis zur Prinz-Friedrich-August-Baude mit einem Aussichtsturm auf 469 m Höhe.“