Solardrohne – Airbus Zephyr: „Lokale satellitenähnliche Dienste über einen längeren Zeitraum anzubieten“

Screenshot twitter.com Screenshot twitter.com

Der >>Zephyr<< von >>Airbus<< ist eine Solardrohne, welche mehrere Monate in der Luft bleiben kann. Die Tragflächendrohne mit konventioneller Auslegung wird mit zwei Elektromotoren angetrieben. Die Stromversorgung stellen die Photovoltaikanlage und in der Nacht eine Batterie sicher.

>>PV Magazin<<

„Die Flugzeuge des Typs Zephyr werden allein durch Solarenergie betrieben und fliegen in der Stratosphäre. Sie sollen dazu dienen, lokale satellitenähnliche Dienste über einen längeren Zeitraum anzubieten, hieß es weiter.“

 

>>Futurezone.at<<

„Grundsätzlich sei der Zephyr laut E&T günstiger und umweltfreundlicher als ein Satellit. Aufgrund seiner langen Flugleistung könnte der Solarflieger auch im Bereich des Katastrophenmanagements zum Einsatz kommen, unter anderem, indem er die Verbreitung von Flächenbränden oder Ölteppichen überwacht.“

 

>>Spiegel<<

„Genutzt werden soll das unbemannte Flugzeug zunächst als Relaisstation, um Internetverbindung in die entlegensten Gegenden der Welt zu bringen.“