Floating Farm: Der schwimmende Kuhstall

Screenshot floatingfarm.nl Screenshot floatingfarm.nl

Bei dem niederländischen Projekt >>Floating Farm<< handelt es sich um einem schwimmenden Kuhstall. Statt auf einen stabilen Fundament, schwimmt der Stall auf einen Ponton im Wasser. Die Kühe leben dabei die ganze Zeit auf dem Wasser. Auf diese Weise soll unter anderen der Flächenverbrauch Einhalt geboten werden.

>>Agrarheute.com<<

„Die Floating Farm soll so autark wie möglich arbeiten und die städtische Biomasse recyclen. Das Futter stamme so, laut Projektleiter möglichst aus der Stadt, das heißt von Golf- und Sportplätzen sowie Biertreber, Kleie und Kartoffeldampfschalen. Die Energie für den Stall wird über Solartechnik bezogen.“

 

>>Wirtschaft Woche<<

„Van Wingerden, der bei Floating Farm zwei Mitgründer an seiner Seite hat, bringt Erfahrung mit dem Wasser mit, denn mit seinem Hauptunternehmen Beladon entwickelt er bereits seit Jahren schwimmende Häuser. … Der 1200 Quadratmeter große Ponton – fast so groß wie ein Eishockeyfeld – soll nahezu autark Nahrung für die Anwohner in der Nachbarschaft produzieren – und nur zwei Arbeitskräfte benötigen. Im Obergeschoss leben unter einem Glasdach 60 Kühe.“

 

>>Neue Ruhr Zeitung<<

„Die „Damen“ erwartet ein Stall mit geräumigen Liegeboxen, Melkroboter, Stallreinigungsroboter, automatischem Futterband und komfortablem Gummiboden. Für den Weidengang steht eine angrenzende grüne Wiese zur Verfügung.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up