Anti-Fliegen-Gewehr – Bug-A-Salt: „Angriff auf die Insekten“

Screenshot bugasalt.com Screenshot bugasalt.com

Mit Salz gegen Fliegen: Das Anti-Fliegen-Gewehr >>Bug-A-Salt<< von der amerikanischen Firma >>Skell<< verwendet keine Munition: Sondern gewöhnliches Speisesalz. Die etwas andere Alternative zur Fliegenklatsche.

>>Visier (Heft) <<

„Gibt‘s da eigentlich nichts Besseres als die Fliegenklatsche?“ Klar, wie der Blick ins Land der Tapferen und die Heimat der Freien zeigt: Das Bug-A-Salt-Gewehr, ein mit Druckluft arbeitender Vorderschaftrepetierer, der keine Patronen, sondern ganz normales Speisesalz gegen die fliegenden Blutsauger versprüht. Eine Ladung Salz im Bug-A-Salt soll für ungefähr 80 Schüsse reichen. Erfunden hat das der Amerikaner Lorenzo Maggiore, der das Gewehr über die Firma Skell Inc. vermarktet – der Name Bug-A-Salt ist ein Wortspiel, da sich das auch als „Bug Assault“ aussprechen lässt, frei übersetzt als „Angriff auf die Insekten“.

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up