Gertboard: Wie der Raspberry Pi zur Steuerzentrale für komplexe Aufgaben wird

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Das >>Gertboard<< kann den kleinen Raspberry Pi zur Steuerzentrale verwandeln. Damit lassen sich zahlreiche Sensoren und Steuerelemente zum Regeln oder Messen anschließen. Auf diese Weise kann der Raspberry Pi auch komplexe Aufgaben übernehmen. Zusätzlich ist mit dem Gertboard auch die Kommunikation mit anderen Kleincomputern – wie Arduinomöglich.

>>Golem<<

„Gert van Loo hat seine Erweiterungsplatine Gertboard vorgestellt. Über ein Flachbandkabel wird das Gertboard an das Raspberry Pi angeschlossen. Damit lässt sich das Raspberry Pi auch als Steuerungseinheit nutzen, etwa für elektrische Motoren oder Lichtanlagen.“

 

>>Elektronikpraxis Vogel<<

„Das Gertboard, aus der Schmiede Gert van Loos, dem Entwickler der Alpha-Hardware, auf der der Rapberry Pi Model B basiert, nutzt den Raspberry Pi beispielsweise, um Motoren und Roboter anzutreiben, Türen zu öffnen und Dinge in die Höhe zu heben. Der Raspberry eignet sich nun auch als Temperaturfühler, kann Geräte ein- und ausschalten oder Lichtspiele initiieren.“

 

>>Hochschule Darmstadt<<

„Neben der Erweiterung der Standard-GPIO-Funktionen des Raspberry Pi um A/D- und D/A-Wandler, Taster, Status-LEDs, Open-Collector-Ausgänge und Motortreiber beinhaltet das Board einen eigenständigen ATmega328-Microcontroller zur Auslagerung von Programmen. Da ein ATmega328 auch das Herzstück eines Arduinos ist, kann man über das GertBoard einen kompletten Arduino darstellen, der über die UART-Schnittstelle mit dem Raspberry Pi kommuniziert.“

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
WP Tumblr Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Scroll Up