Ikea & 3D-Druck: „Das schwedische Unternehmen bringt mit „Uppkoppla“ eine eigene Videospielezubehör-Linie“

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Die 3D-Druckserie >>Uppkoppla<< von >>Ikea<< macht individuell zugeschnittenes Gamer-Zubehör möglich. Die Videospielezubehör-Linie ist direkt an Gamer gerichtet.

>>derStandard.de<<

„Das schwedische Unternehmen bringt mit „Uppkoppla“ eine eigene Videospielezubehör-Linie. Darunter sind Keycaps für Tastaturen, Mauskabelhalterung und ein orthopädisches Gaming-Armband.“

>>Computer Bild<<

„Die Uppkoppla-Serie entsteht in Zusammenarbeit mit dem Medizindesign-Unternehmen Unyq und dem E-Sports-Unternehmen Area Academy. Die Expertise ist nötig, denn das Equipment soll teilweise individuell auf den Kunden zugeschnitten sein – sofern er das möchte.“

 

>>WinFuture<<

„Dabei formuliert der Konzern ganz klar auch die Absicht, bestimmte Produkte mit modernen Verfahren für Kunden individualisierbar zu machen.“