„Ist der ganze PC langsam“ – Um den Rechner wieder flott zu machen

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Ein langsamer Computer kann eine nervige Angelegenheit sein. Leider werden die allermeisten Rechner mit der Zeit immer langsamer: Das kann viele Ursachen haben. Häufig taucht dann die Frage auf: Ob ein neuer Computer her muss? Doch auch ein langsamer Rechner kann wieder flott gemacht werden.

„Ist der ganze PC langsam“

>>PC Magazin<<

„Überlegen Sie zunächst: Ist der ganze PC langsam, oder betrifft das Geschwindigkeitsproblem nur ein einzelnes Programm? Ist letzteres der Fall, dann nehmen Sie das Programm unter die Lupe.“

Unnötige Programme löschen

Manchmal kann es schon helfen ein einzelnes Programm zu löschen: Denn jede installierte Software verlangt Rechnerleistung ab. Deshalb lautet die Devise: Weniger ist manchmal mehr. Jedoch häufig lässt sich mit dem Entfernen von Programmen nicht viel erreichen: Die Ursachen sind vielmehr im Inneren des Computers zu suchen. Das Stichwort lautet hier Arbeitsspeicher.

Zusätzlicher Arbeitsspeicher – Um mehr Leistung herauszukitzeln

>>Chip<<

„Die Abkürzung RAM steht für „Random-Access Memory“ und ist auf deutsch besser bekannt als Arbeitsspeicher.“

Computer wieder Beine zu machen

Bei vielen Rechnern kann zusätzlicher Arbeitsspeicher nachgerüstet werden. Meistens ist es die effizientes Art einem Computer wieder Beine zu machen. Um noch mehr Leistung herauszukitzeln: Hierzu drängt sich ein neues Betriebssystem auf. Einige haben ihren Schwerpunkt auf speziell auf leistungsschwache Rechner gerichtet.

Spezielle Betriebssysteme für leistungsschwache Rechner

>>Ubuntuusers.de<<

„Lubuntu – Das Hauptaugenmerk der Entwickler richtet sich auf Schnelligkeit und Energieeffizienz, wodurch Lubuntu verhältnismäßig niedrige Anforderungen an die Hardware stellt. Damit eignet es sich insbesondere, aber nicht ausschließlich, auch für ältere oder leistungsschwächere Geräte oder solche, die auf eine lange Akkulaufzeit angewiesen sind.“

Lubuntu: „Auch für ältere oder leistungsschwächere Geräte“

Es muss also nicht zwangsläufig auf Neukauf eines Computers hinauslaufen. Am erfolgversprechend scheint die Kombination aus der Neuinstallation eines leistungsstarken Betriebssystems und der Einbau von zusätzlichen Arbeitsspeicher zu sein.

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
Scroll Up