Pinebook: Das niedrigpreisige Linux-Notebook

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Das chinesische Unternehmen >>Pinebook<< hat sich zum Ziel gesetzt: Einen günstigen Laptop für Jedermann zu erschaffen. Günstige Hardware in Verbindung mit einen kostenlosen und quell-offenen Betriebssystem – Namens: Linux.

>>InkluPedia<<

„Das Pinebook ist eine niedrigpreisige 64-Bit-ARM-Notebook-Familie des chinesischen Unternehmens Pine Microsystems Inc. (PINE64).“

 

>>Heise.de<<

„Einplatinen-Computer wie der Raspberry Pi sind bei Bastlern beliebt. Der für ähnliche Einplatinencomputer bekannte Hersteller Pine64 steckt ein solches System nun in ein Notebook-Gehäuse: Im PineBook Pro arbeitet der ARM-Prozessor Rockchip RK3399.“

 

>>Linuxnews.de<<

„Das in einer Magnesiumlegierung verpackte 14-Zoll Notebook, das von einem Rockchip RK3399 Prozessor mit Mali-T860 MP4 GPU angetrieben wird, bietet ein 1080 IPS-Display. Damit wird das Abspielen von Videomaterial in 4K@60Hz-Auflösung unterstützt. Des weiteren verbaut Pine64 vier GByte LPDDR4-RAM und ein aufrüstbares eMMC-Modul mit 64 GByte Speicher. … Darüber hinaus stehen WLAN und Bluetooth 4.1 nach Standard 802.11ac, …“

 

>>Pro-Linux<<

„Das Gerät verfügt über einen freien PCIe-Slot im M.2 Format für NVMe-SSDs. Der USB-C-Port dient zur Datenübertragung, zum Aufladen des Akkus sowie als digitaler Videoausgang, der 4K mit 60 Hz übertragen kann. Zudem verfügt das Gerät über einen bootfähigen SD-Karteneinschub.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up