Rinder-Leasing: Die andere Form der Rinderzucht

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Mit >>Mein BioRind<< kann beinahe jeder Rinderzüchter werden. Die Aufzucht von kleinen Kalb bis zum großen Rind, erfolgt über das sogenannte Rinder-Leasing. Nach der Auswahl des passenden Kalbes kommt das Rinder-Leasing zum tragen. Bedeutet: Das Kalb bleibt auf der ursprünglichen Weide bei seiner Kuh und der Besitzer zahlt monatlich eine „Leasing-Gebühr“ . Am Ende kann er über das ausgewachsene Rind frei verfügen.

>>Mein BioRind<<

„Du kaufst bei uns ein acht Wochen altes Kalb, das Du Dir selber aussuchen kannst. Das Kalb bleibt zur weiteren artgerechten Aufzucht bei der Mutterkuh im Herdenverband. Natürlich kannst Du Dein Rind jederzeit besuchen kommen. Du zahlst monatlich eine vereinbarte Leasingrate und kannst nach einer Leasinglaufzeit von mindestens einem Jahr selber entscheiden, wann Dein Rind geschlachtet wird. Die Schlachtung erfolgt möglichst stressfrei bei unserem Hofschlachter. In Absprache mit dem Metzger, wird Dein Rind nach Deinen Wünschen zerlegt und weiter verarbeitet. Die Kosten für Schlachtung und Verarbeitung Deines Rindes sind durch Dich direkt an den Metzger zu zahlen.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up