Rothenburger Stadtpark: „Erlebnisreiche Stunden beim Studium der Natur oder und Entspannung beim Spaziergang“

Screenshot twitter.com Screenshot twitter.com

Der >>Rothenburger Stadtpark<< zeichnet sich vor allem durch seinem sehr alten Baumbestand aus. Zum Bestand gehören auch selten gewordene Baumarten. Besonders die Eichenarten stechen hierbei hervor. Deshalb kann der Rothenburger Stadtpark zu jeder Jahreszeit zur Erholung besucht werden.

>>Lausitz.de<<

„Zu jeder Jahreszeit bietet der Park seinen Besuchern erlebnisreiche Stunden beim Studium der Natur oder und Entspannung beim Spaziergang. Besonders reizvoll zeigt er sich aber zur Zeit der Rhododendronblüte.“

 

>>Gartenkulturpfad beiderseits der Neiße<<

„Seit dem 16. Jahrhundert existiert in Rothenburg ein Schlossgarten. Aus dieser Zeit stammen vermutlich auch die ca. 500 Jahre alten Eichen. Nach einer barocken Phase soll der Park bereits um 1800 nach dem Vorbild eines englischen Landschaftsgartens umgestaltet worden sein.“

 

>>Stadt Rothenburg (Lausitz) <<

„Der Rothenburger Stadtpark – Heimische Arten, wie Stieleiche, Winterlinden, Rot- und Hainbuchen schaffen die Kulisse für Gehölze mit unterschiedlichen Blattformen und Blattfarben. Im gesamten Park befinden sich rotlaubige Spitzahorne und Blutbuchen, dunkelgrüne Koniferen sowei helllaubige Silberahorne und Silberlinden. Besonders bemerkenswert ist das Vorhandensein zum Teil sehr alter Eichenarten. … Zu jeder Jahreszeit bietet der Park seinen Besuchern erlebnisreiche Stunden beim Studium der Natur oder und Entspannung beim Spaziergang. „