Kathedrale St. Jakobus zu Görlitz: „Geheime Zeichen und Chiffren“ – oder doch nur ein QR-Code?

Screenshot vimeo.com Screenshot vimeo.com

Die Kathedrale St. Jakobus ist nicht nur eine einfache Kirche in Görlitz, sondern in ihr steht auch der Bischofsstuhl. Damit ist sie als Bischofskirche des Bistums Görlitz anzusehen. Im Vergleich zu vielen anderen Gotteshäusern fällt sie relativ jung aus und in ihr sind auch recht moderne „Botschaften“ versteckt.

Kathedrale St. Jakobus zu Görlitz: „Besondere Bedeutung als Mutterkirche des Bistums“

>>Kathedrale St. Jakobus in Görlitz<<

„Sie heißt Kathedrale, weil in ihr die Kathedra, der Bischofsstuhl, steht. Daraus leitet sich ihre besondere Bedeutung als Mutterkirche des Bistums ab. Jede heilige Messe im Bistum wird in Gemeinschaft mit dem Bischof gefeiert. Der neogotische Kirchbau erfolgte in den Jahren 1898 bis 1900 in Ziegelbauweise nach Vorbildern mittelalterlicher Baukunst aus Niederdeutschland.“

„Ziegelbauweise nach Vorbildern mittelalterlicher Baukunst aus Niederdeutschland“

Die Kathedrale stellt eine Brücke zwischen traditionellen Bautechniken und moderner Architektur dar. Auch die versteckten rätselhafte Botschaften in der Kriche dürfen freilich nicht fehlen.

Kathedrale St. Jakobus zu Görlitz: „Geheime Zeichen und Chiffren, rätselhafte Botschaften, verschlüsselte Zahlen“

>>Radio Lausitz<<

„Geheime Zeichen und Chiffren, rätselhafte Botschaften, verschlüsselte Zahlen – sie sind in manchen Kirchen zu finden. Generationen haben versucht, sie zu entschlüsseln und zu deuten. Auf so ein Zeichen werden Besucher der St. Jakobus Kathedrale in Görlitz stoßen, … .“

„Auf so ein Zeichen werden Besucher der St. Jakobus Kathedrale in Görlitz stoßen“

Neben alten geheimnisvollen Zeichen und Chiffren kommen nun noch neue „Geheimbotschaften“ hinzu: Diese dürften aber mit moderner Technik recht leicht zu entschlüsseln sein.

QR-Code: „Bei genauerem Hinsehen zeichnen sich Strukturen ab“

>>Tag24<<

„Bei genauerem Hinsehen zeichnen sich Strukturen ab, die den Mustern von QR-Codes gleichen. Sie laufen auf einen großen weißen Kreis in der Gewölbemitte zu, in dessen Zentrum sich in hellem Gelb ein Achteck abzeichnet, in dessen Mitte sich wiederum ein echter QR-Code befindet. … Der QR-Code in der Gewölbemitte wird bei den Besuchern tatsächlich eine Botschaft auf die Handys zaubern.“

„QR-Code in der Gewölbemitte wird bei den Besuchern tatsächlich eine Botschaft auf die Handys zaubern“

Der QR-Code in einer Kirche ist sicherlich als Attribut an die moderne Zeit anzusehen. Allerdings die dahinter-liegenden geheimen Botschaften dürften sich als verhältnismäßig Banal herausstellen.

 

–W E R Β U Ν G–

Loading...
Scroll Up