Kristallspeicher: Datensicherung für die Ewigkeit

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Die englische >>Universität von Southampton<< hat ein Verfahren entwickelt, um Daten auf Kristall zu speichern. Die sogenannte „Quarz-Disk“ kann Daten praktisch für Ewigkeit speichern und die Datenspeicher halten auch größere Temperaturschwankungen stand.

>>Golem.de<<

„Eine kleine Scheibe aus Glas, die etwa so groß ist wie eine 2-Euro-Münze, könnte der Datenspeicher der Zukunft sein. Die Scheibe wird mit einem Femtolaser beschrieben und hat eine Kapazität von 360 TByte. Entwickelt wurde der Speicher an der Universität von Southampton in Südengland. Im Glas gibt es Nanopunkte im Abstand von 5 Mikrometern, in mehreren Schichten. Beim Beschießen mit dem Femtolaser, der Lichtpulse im Femtosekunden-Bereich aussendet, bilden sich aus den Punkten Strukturen, die die Art und Weise, wie das Licht durch die Glasscheibe dringt, verändern. Das Lesegerät ist eine Mischung aus optischem Mikroskop und einem Polarisationsfilter. Es erkennt die Änderungen der Polarisation.“

 

>>20 Minuten<<

„Die Daten werden per Laser auf die 5D-Disk gebrannt. Die Daten sind mit fünf Mikrometer (0,005 mm) grossen Punkten in drei Schichten angeordnet. Um die Informationen wieder auszulesen, benötige man ein Mikroskop und einen Polarisationsfilter, ähnlich wie bei einer Sonnenbrille, schreiben die Wissenschaftler.“

 

>>Mobilegeeks.de<<

„Die Quarz-Disk hält problemlos Temperaturen bis 1000° Celsius aus. Selbst bei 190° beträgt die Lebenszeit theoretisch 13,8 Milliarden Jahre. Da kann man getrost von einer Ewigkeit sprechen.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up