Saurierpark Kleinwelka: „Furchterregenden räuberischen Echsen“

Screenshot saurierpark.de

Der Saurierpark Kleinwelka, ist der mit Abstand größte Saurierpark in Deutschland. Ungefähr 200 lebensgroße Nachbildungen von Dinosauriern, andere urzeitliche Lebewesen und frühe Vormenschen können besichtigt werden.

>>Bautzen.de<<

„Lebensgroße Saurier und eine einzigartige Natur lassen das Urzeitalter im bekanntesten Saurierpark Deutschlands lebendig werden. Begegnen Sie riesigen Pflanzenfressern und sehen Sie furchterregenden, räuberischen Echsen direkt ins Auge. Finden Sie Antworten auf Fragen wie: Woher kamen die Dinosaurier, weshalb sind sie ausgestorben und wie konnte sich eine so unglaubliche Vielfalt von Arten entwickeln? Unterhaltsame Erlebnisstationen und aufregende Spielgeräte lassen Ihren Besuch im Saurierpark zum perfekten Erlebnis für die ganze Familie werden!“

 

>>Entdecke-sachsen.de<<

„Der in Bautzen gelegene Saurierpark umfasst über 200 Dinosaurier, welche lebensecht nachgebildet wurden. Darunter der berühmte Tyrannosaurus Rex und der 15 Meter hohe Brachiosaurus. Die Saurier sind so in Szenen dargestellt, dass sie das Leben aus der Urzeit „lebendig“ werden lassen.“

 

>>Pension & Gaststätte Steffi in Löbau<<

„Der Spinosaurus ist kaum zu übersehen. Mit einer Länge von 15 Metern, einer Höhe von 5,5 Metern blickt der in der Kreidezeit lebende Dinosaurier lebensgroß auf die Besucher hinab. Tauchen Sie im Saurierpark ein in eine Welt vor unserer Zeit, in der zahlreiche Urzeit-Attraktionen auf Sie warten: begegnen Sie den Riesen unter den Dinos in unserem mächtigen Kletterurwald auf Augenhöhe. Kommen Sie den Rätseln der Urzeit im Forschercamp auf die Spur. Lassen Sie sich die Nerven in der „Vergessenen Welt“ kitzeln. Hier bebt der Boden, wie bei einer anlaufenden Herde Spinosaurier, der bedrohliche Schrei eines Tyrannosaurus hallt durch den Wald und am Himmel ist der Flügelschlag und das Kreischen eines Pteranodons zu hören. Doch nicht nur Dinofreunde kommen bei uns voll auf ihre Kosten. Im Saurierpark kann man klettern, rutschen und vieles mehr: unterhaltsame Erlebnisstationen, eine ganz und gar nicht urzeitliche Gastronomie sowie aufregende Spielwelten lassen den Besuch im Saurierpark zu einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie werden. 1981 von Franz Gruß als privater Ur-Zoo gegründet, wuchs der Park über die Jahre hinweg und ist heute in der Region und darüber hinaus ein beliebtes Ausflugsziel. Die detailgetreuen Nachbauten der Giganten aus der Urzeit, in Originalgröße aus Stahlgeflecht und Beton, faszinieren nicht nur Kinder, sondern üben auch auf Erwachsene einen besonderen Reiz aus. “

 

>>Sachsen-Lese<<

„Viele Saurier sind in Szenen dargestellt, die ihr vermutliches Leben und ihre Kämpfe in der Urzeit nachstellen, um den Besuchern einen genauen Einblick in das Leben der Tiere zu vermitteln. Außerdem findet man zu jedem der Saurier eine Erläuterung über Leben und Zeitalter. … Und da in jedem Menschen ein kleiner Entdecker steckt, kann man selbst als Dinoforscher aktiv werden und an einer Ausgrabung eines Dinosaurierskeletts teilnehmen. Mit viel Glück findet man vielleicht auch eine Saurierkralle als Andenken, an eine erfolgreiche Ausgrabung. Im Saurierpark kann man jedoch nicht nur Saurier erforschen, denn bevor diese überhaupt auf der Erde leben konnten, musste erst das Universum entstehen. Interessierte können selbst zum Weltraumforscher werden und erkunden, wie unser Universum entstanden ist und wie der Urknall stattgefunden haben könnte. Geboten wird außerdem eine äußerst spannende multimediale Reise zum, schon von Jules Verne beschriebenen, Mittelpunkt der Erde. Und vielleicht antwortet jemand auf ihren Gruß aus Kleinwelka ins Weltall?“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up