Titel

Stratolaunch: „Fliegende Startrampe für Raketen“

Screenshot stratolaunch.com

Das amerikanische Unternehmen >>Stratolaunch<< hat das größte Flugzeug der Welt entwickelt – zumindest gemessen Anhand der Spannweite von 117,3 Metern. Das Flugzeug gilt als Unikat und trägt den etwas unspektakulären Namen >>Model 351<<. Es soll als fliegende Raketenstartrampe dienen. Der Raketenstart von Flugzeugen aus, birgt eine ganze Reihe von Vorteilen. Einerseits, starten die Raketen aus einer Höhe von 10.000 Metern und haben bereits eine hohe Ausgangsgeschwindigkeit. Anderseits, entfallen ein Großteil der Startanlagen am Boden.

>>Focus<<

„Mit einer Spannweite von 117 Metern ist der „Stratolaunch“ um 37 Meter breiter als etwa ein Airbus A380. Diese Spannweite braucht das Flugzeug auch: Denn der „Stratolaunch“ soll keine Menschen in die Lüfte befördern, sondern Raketen und Satelliten. Auf zehn Kilometer Höhe soll der Flieger mit den sechs Triebwerken steigen. Eine zwischen den beiden Rümpfen angebrachte Rakete soll dann ins Weltall schießen.“

 

>>Spiegel<<

„Das gewaltige Trägerflugzeug soll nach den Vorstellungen seiner Erbauer als fliegende Startrampe für Raketen dienen. Es bringt die Flugkörper bis in einer Höhe von 10.000 Meter, wo sie dann ihre Triebwerke zünden. Starts von Raketen vom Boden sollen weitaus teurer sein und auch riskanter. Außerdem sind sie abhängiger von der Wetterlage.“

 

>>Flug Revue<<

„Stratolaunch ist mit 117,3 Metern Spannweite das größte Flugzeug der Welt. Das Einzelstück wurde unter Nutzung von zwei ausgeschlachteten Jumbo Jets bei Scaled Composites als „Model 351″ entwickelt.“

 

>>Computer Bild<<

„Das maximale Startgewicht beträgt 589 Tonnen, wovon rund 227 Tonnen für Nutzlast eingeplant sind. Das Gewicht verteilt sich auf 38 Räder. Sechs Boeing-747-Triebwerke treiben das Flugzeug an. Die Flügelspannweite beträgt 117 Meter – das entspricht etwa einem Fußballfeld (zwischen 90 und 120 Meter lang)! Damit Stratolaunch abheben kann, ist eine Startbahn von mindestens 3.600 Metern Länge nötig.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up Seiteninhalt