Engelsberger Krippe – „Die handbemalten Figuren entstanden vermutlich 1848 in einer Malerwerkstatt“

Screenshot engelsberger-krippe.de Screenshot engelsberger-krippe.de

Die >>Engelsberger Krippe<< ist ein Papierkunstwerk mit insgesamt 240 handbemalten Figuren, wovon 100 sich bewegen lassen. Über ihre genauen Entstehungsort sind keine gesicherten Daten bekannt, aber sie soll vermutlich im böhmischen Engelsberg/Andělská Hora angefertigt worden sein.

>>Engelsberger Krippe<<

„Ein 174 Jahre altes Meisterwerk böhmischer Krippenbauer Erschaffen vermutlich 1848 in einer Malerwerkstatt in Kratzau/Chrastava. Restauriert und wiederaufgebaut 2021 im Pilgerhäusl Hirschfelde. Bestehend aus 100 beweglichen und 140 unbeweglichen Papierfiguren“

 

>>Alles-Lausitz.de<<

„Die handbemalten Figuren entstanden vermutlich 1848 in einer Malerwerkstatt in Kratzau (Chrastava). Das erklärt auch den hohen künstlerischen Wert der Krippe.“

 

>>Bistum Dresden-Meißen<<

„Da ihre Herkunft im böhmischen Engelsberg/Andělská Hora zu vermuten ist, haben die Vereinsmitglieder sie als „Engelsberger Krippe“ benannt. … 240 Figuren sind zu bewundern, wovon 100 beweglich sind.“