„K-Racer-Konzept“ – Der Lufttransport von unbemannten Bodenfahrzeugen

Screenshot youtube.com Screenshot youtube.com

Das japanische Unternehmen >>Kawasaki Heavy Industries<< hat die unbemannte Drohne >>K-Racer<< entwickelt. Diese ist in der Lage ein unbemanntes Roboterfahrzeug über dem Luftweg zu Transportieren und bei Bedarf wieder abzuholen.

>>MOTORRADonline.de<<

„Das K-Racer-Konzept setzt auf einen vier Meter im Durchmesser messenden Hauptrotor und zwei an seitlichen Tragflächen montierte Propeller. Die seitlichen Propeller sollen für Vortrieb sorgen und dem Rotationsmoment des Hauptrotors entgegenwirken. Ist der K-Racer erst mal in der Luft, so entlastet der Auftrieb der Tragflächen den Hauptrotor. Insgesamt soll der K-Racer mit diesem Konzept deutlich schneller fliegen können als herkömmliche Hubschrauber.“