NordVPN: „Verschlüsselung nach Militärstandard“

Screenshot nordvpn.com

NordVPN sichert Ihre sensiblen Daten mit einer Verschlüsselung nach Militärstandard, sodass alles, was Sie online machen, sicher und privat bleibt. … Wenn die VPN-Verbindung auf Ihrem Computer abbricht, blockiert der Kill Switch automatisch den Internetzugriff außerhalb des verschlüsselten VPN-Tunnels.“ So die Eigenbeschreibung des VPN-Anbieters >>NordVPN<<.

>>Chip<<

„NordVPN leitet Sie über die Server des Unternehmens, sodass Ihre wahre IP-Adresse verschleiert wird. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, diverse Ländersperren zu umgehen. Mit dem Tool können Sie sich also über einen Server in den USA in das Internet einwählen und auf diese Weise hierzulande nicht erhältliche Angebote nutzen. Und auch sonst überzeugt der zuverlässige VPN-Dienst mit hervorragenden Werten in Sachen Sicherheit, Bedienung, Ausstattung sowie Geschwindigkeit.“

 

>>WinTotal.de<<

„Wer nach VPNs sucht, stößt auf seiner Suche immer wieder auf NordVPN. Der Marktführer verspricht gesicherte Anonymität durch Verschlüsselung auf militärischem Niveau verbunden mit einfachster Bedienung. Zudem soll das Programm bis zu sechs Geräte, die Sie gleichzeitig nutzen können, vor nerviger Werbung und schädlichen Programmen schützen. … Zum Schutz der Daten nutzt NordVPN eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung. Für die US-Regierung und die NSA entwickelt, wird diese Verschlüsselung heute gerne verwendet, um Daten mit hoher Qualität und Zuverlässigkeit zu schützen.“

 

>>VPN Anbieter Test<<

„Die Auswahl eines Servers ist sehr übersichtlich gestaltet. Es lässt sich ganz einfach nachvollziehen, welcher Server gerade stark belastet ist und mit wie viel Wartezeit auf einen bestimmten Server zu rechnen ist. Wenn Sie beispielsweise einen amerikanischen Server für Ihre VPN-Verbindung nutzen wollen, können Sie genau sehen, welcher dafür der schnellste wäre. Unter Einstellungen können Sie im Menü einige Einstellungen treffen, die Sie nicht ohne Weiteres bei anderen VPN-Softwares finden. So können Sie z.B. standardmäßig einstellen, dass automatisch eine VPN-Verbindung hergestellt wird, wenn Ihr Windows-Rechner hochfährt. Praktisch ist auch, dass Sie in der Software einen alternativen DNS-Server einstellen können, wenn Sie Ihre Privatsphäre gut schützen möchten. Für Android und iPhone bestehen auch bedienerfreundliche Apps, mit denen man NordVPN verwenden und Einstellungen treffen kann. Auch im Aufbau ähneln sie der Software für Windows und OS X.“

 

Werbung

Loading...
Bild: nordvpn.com
Scroll Up