Rakete SS-520-5: Die kleinste Rakete um Satelliten ins All zu befördern

Screenshot youtube.com

Die japanischen Raumfahrtbehörde >>JAXA<< hat die Rakete SS-520-5 entwickelt. Es handelt sich dabei um die kleinste Rakete überhaupt, mit der ohne Starthilfe – beispielsweise durch Flugzeuge – Satelliten ins All abgesetzt werden können. Die Nutzlast der SS-520-5 liegt bei etwa drei Kilogramm, was für Mikrosatelliten ausreichend ist. Die Rakete besteht weitestgehend aus gängigen massentauglichen Bauteilen und wurde mit einen niedrigen Budget konstruiert. Die japanische SS-520-5 ist zehn Meter lang, im Durchmesser 50 Zentimeter breit und hat ein Gewicht von 2.600 Kilogramm.

 

Share on LinkedInShare on XingShare on TumblrPrint this pageEmail this to someonePin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on VK

Andere interessante Beiträge

Loading...
Scroll Up